Exklusives Vermögensmanagement

IHR LEBEN LANG

Individuelles Vermögensmanagement ein Leben lang

Das Vermögensmanagement ist umfangreich und kompliziert. Vielen Anlegern fehlen schlichtweg die Zeit sowie die Kompetenz bei der Auswahl der richtigen Investitionsmöglichkeiten. Nach den Finanzkrisen der letzten Jahre haben auch viele Anleger das Vertrauen in Banken und Börse verloren und suchen nun nach alternativen Möglichkeiten, ihr Vermögen gewinnbringend anzulegen.

Das Vermögensmanagement von A.S. Management kümmert sich gewissenhaft um die Finanzen seiner Mandanten und hat dabei stets das Ziel, Risiken zu minimieren. Das Geheimnis einer erfolgreichen Privatvorsorge lautet „Streuung“, also die Verteilung des Vermögens auf mehrere unterschiedliche Anlagen- und Vorsorgemodelle.

Wir begleiten dich ein Leben lang kompetent und professionell in allen Bereichen des Vermögensmanagements. Dabei beraten wir dich ausführlich zu den Themen Altersvorsorge und erklären dir unter anderem, warum die Riester-Rente nicht so vorteilhaft ist, wie du vielleicht glaubst. In Zusammenarbeit erstellen wir Vorsorgepläne, die auf deine individuelle Situation zugeschnitten sind, sodass du auch im Rentenalter deinen gewohnten Lebensstandard beibehalten kannst.

Vermögensmanagement von A.S. Management

Das Ziel unseres Vermögensmanagements ist es, Bürgern der mittleren Einkommensschicht denselben Rundum-Service anzubieten wie Bürgern aus der oberen Einkommensschicht. Bei uns wirst du komplett gemanaged, wobei wir in den relevanten Bereichen mit einem Anwalt, Steuerbüro und Notar zusammenarbeiten.

Das kannst du von uns erwarten:

  • Bundesweite umfassende und gewissenhafte Betreuung
  • Optimale Leistungen passend zu deinen persönlichen Lebensumständen
  • Ein fester Ansprechpartner ein Leben lang
  • Rundum-Sorglos-Paket, das an deine persönlichen Wünsche und Anforderungen angepasst ist
  • Übernahme der Notarkosten für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht & Generalvollmacht bis insgesamt 500€

 

Patientenverfügung – Ihre Wünsche rechtskräftig festlegen

Eine Patientenverfügung ist ein Dokument, in dem Sie selbst festlegen können, welche medizinischen Maßnahmen durchgeführt und nicht durchgeführt werden dürfen, falls Sie selbst nicht mehr fähig sind, Ihre Wünsche direkt mitzuteilen. Dies schließt auch die Verweigerung von lebenserhaltenden Maßnahmen ein. Dabei regelt eine Patientenverfügung vorrangig die Bereiche Pflegefall und Sterbeprozess.

Ärzte in Deutschland sind generell verpflichtet, Leben zu erhalten, es sei denn, eine Patientenverfügung befreit sie von dieser Pflicht. Mithilfe einer solchen Patientenverfügung können Sie selbst bestimmen, in welchen Fällen diese Maßnahmen unterlassen werden sollen, weil ein Leben mit gewissen Einschränkungen für Sie selbst nicht mehr erstrebenswert ist. Dieser Fall kann zum Beispiel eintreten, wenn Sie altersbedingt oder nach einem schweren Unfall auch nach einer Behandlung nicht mehr mitteilungsfähig oder geistig soweit eingeschränkt wären, dass Sie nicht mehr mit Ihrem Umfeld agieren könnten und auf dauerhafte maschinelle Lebenserhaltung angewiesen wären.

Patientenverfügung – warum brauche ich sie?

Mit einer Patientenverfügung können Sie explizit festlegen, ab welchem Punkt Sie keine weitere Behandlung wünschen. Somit erfüllen Sie sich nicht nur Ihre eigenen Wünsche, sondern machen für Ihre Angehörigen und Ärzte einige schwierige Entscheidungen einfacher.

Doch in der Patientenverfügung kann mehr festgelegt werden als nur der Zeitpunkt, an dem Behandlungsmaßnahmen abgebrochen werden sollen. Man kann in ihr auch festlegen, von welchem Arzt Sie behandelt werden wollen, in welcher Klinik und mit welchen Therapien und Medikamenten. Dies mag etwas abgehoben klingen, jedoch ist es in vielen Fällen sinnvoll, sich von einem Arzt behandeln zu lassen, der die Vorgeschichte des Patienten kennt und weiß, welche Medikamente er bereits in welcher Dosis nimmt.

Ihre Patientenverfügung wird von einem Notar erstellt und wir übernehmen die Kosten bis zu einmalig 500 € brutto. Informieren Sie sich auch über die Vorsorgevollmacht, für den Fall dass Sie einmal Ihre Angelegenheiten nicht selbst regeln können.

Vorsorgevollmacht – Was kann ich mit ihr regeln?

In einer Vorsorgevollmacht ernennen Sie eine Person, der Sie vertrauen, zum Vertreter Ihres Willens, falls Sie selbst geschäftsunfähig oder einwilligungsunfähig werden. Diese Vorsorgevollmacht gilt entweder umfassend oder nur für bestimmte festgelegte Bereiche, zum Beispiel für finanzielle oder gesundheitliche Angelegenheiten. Der Bevollmächtige verschafft Ihrem Willen, den Sie aktuell nicht selbst mitteilen können, Ausdruck und Geltung.

Warum ist eine Vorsorgevollmacht wichtig?

Entgegen dem weit verbreiteten Glauben können nicht automatisch Ihre Kinder oder Ihr Ehepartner für Sie entscheiden, sollten Sie entscheidungsunfähig werden. Fehlt in einem solchen Fall eine Vollmacht, entscheidet das zuständige Amtsgericht, wer Ihre Interessen vertreten soll. Dies kann ein Familienmitglied sein oder eine fremde Person. Deshalb sollte jede volljährige Person eine Vorsorgevollmacht erteilen, damit im Ernstfall eine schnelle Handlung möglich ist.

Sinnvoll ist eine Vorsorgevollmacht nicht nur im Falle von unerwarteten Ereignissen, sondern auch bei schweren Krankheiten, wenn absehbar ist, dass sich der Zustand einer Person soweit verschlechtern wird, dass sie nicht mehr selbstständig handeln kann. Mit der festgelegten Vertrauensperson kann dann bereits im Vorfeld geklärt werden, wie bestimmte Angelegenheiten geregelt werden sollen.

Vorsorgevollmacht – besonders sinnvoll für Alleinstehende

Auch für alleinstehende Personen hat die Vorsorgevollmacht eine ganz besondere Bedeutung. Sind Verwandte nicht in der Nähe oder in der Lage, die Verantwortung zu übernehmen – oder auch, falls man deren Absichten nicht traut, kann man einer nahestehenden Person die Pflichten übertragen. Natürlich sollte man dies nur tun, wenn die jeweilige Person eine derartige Verantwortung übernehmen möchte.

A.S. management. übernimmt für seine Mandanten die Kosten für die Erstellung einer Vorsorgevollmacht (Kostenzuschuss: einmalig 500 € brutto, Erstellung wird von einem Notar durchgeführt).

Lesen Sie ebenfalls unsere Beiträge zur Patientenverfügung und zum Erbrecht.

Warum die Riester-Rente nicht unbedingt sinnvoll für die Altersvorsorge ist.

Viele Menschen entscheiden sich bei der Altersvorsorge für die Riester-Rente mit staatlichen Zulagen, weil sie glauben, dass sie so der Altersarmut vorbeugen können. Doch die meisten Menschen wissen nicht, dass die vermeintlichen Zulagen an teils sehr strenge Auflagen gebunden sind, die dazu führen können, dass man die Zulagen gar nicht erhält oder sogar mit Verlusten rechnen muss.

Außerdem werden vor Abschluss des Vertrages oft wichtige Details verschwiegen, zum Beispiel, dass die Auszahlung der Rente als Einkommen versteuert werden muss. Oder dass der Anspruch auf die staatlichen Zulagen erlischt, wenn man seinen deutschen Wohnsitz abmeldet. Wenn Sie die Auflagen während der Ansparphase nicht erfüllen, erhalten Sie die Zulagen nicht. Wenn Sie die Auflagen in der Auszahlungsphase nicht erfüllen, müssen Sie alle Zulagen zurückzahlen – zum Wert der späteren Kaufkraft. Das heißt, dass Sie in Zukunft aufgrund der Inflation wesentlich mehr zurückzahlen, als Sie heute erhalten.

Versteckte Auflagen und unerreichbare Altersvoraussetzungen bei der Riester-Rente

Die Riester-Rente eignet sich nicht wirklich zur Altersvorsorge, denn durch sie werden lediglich die Rentenkürzungen der letzten Jahre ausgeglichen. Dabei wurde jedoch die Erhöhung des Renteneintrittsalters nicht berücksichtigt.

Einige Anbieter von Riester-Plänen rechnen mit einer Durchschnitts(!)-Lebenserwartung von bis zu 110 Jahren. Das heißt, Ihre Einzahlungen, sowie die Rendite und staatliche Zuschüsse bekommen Sie erst, wenn Sie mindestens 110 Jahre alt werden. Zum Vergleich: Das Statistische Bundesamt gibt als Durchschnittalter für eine Frau 83 Jahre an. Sterben Sie vor Ihrem 110. Geburtstag, geht das gesamte angesparte Geld an die Versicherung. Vererben können Sie es nicht. Viele Berater verschweigen diese wichtigen Informationen bewusst und raten von anderen Geldanlagen ab, weil Sie eine Provision für die Vermittlung von Riester-Plänen bekommen.

Wir helfen Ihnen dabei, die passende Altersvorsorge für Ihre Lebensumstände zu finden.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Deutschlandweit umfassende und gewissenhafte Betreuung
  • Optimale Leistungen passend zu Ihren persönlichen Lebensumständen
  • Ein fester Ansprechpartner ein Leben lang
  • Rundum-Sorglos-Paket, das an Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen angepasst ist
  • Übernahme der Notarkosten für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht & Generalvollmacht bis insgesamt 500 €

Das Problem betriebliche Altersvorsorge

Betriebsrenten – der Betrug am Arbeitnehmer (ARD Plusminus 2015). Quelle: Youtube

Wir helfen Ihnen dabei, die passende Altersvorsorge für Ihre Lebensumstände zu finden.

Das können Sie von uns erwarten:

  • Deutschlandweit umfassende und gewissenhafte Betreuung
  • Optimale Leistungen passend zu Ihren persönlichen Lebensumständen
  • Ein fester Ansprechpartner ein Leben lang
  • Rundum-Sorglos-Paket, das an Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen angepasst ist
  • Übernahme der Notarkosten für Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht & Generalvollmacht bis insgesamt 500 €

Erbrecht – komplex und oft verwirrend

Das Erbrecht in Deutschland ist verwirrend und undurchsichtig. Die Probleme fangen bereits beim Testament an und erstrecken sich über alle Bereiche des Erbrechts, wie zum Beispiel auch den Pflichtteil und die Frage, wer überhaupt erbt, wenn ein Familienmitglied stirbt. Diese Unklarheiten führen regelmäßig dazu, dass es selbst in den harmonischsten Familien zu erbitterten Streitigkeiten kommt, die nicht selten vor Gericht enden und dafür sorgen, dass Familien zerbrechen.

Wir informieren Sie in Zusammenarbeit mit einem Anwalt ausführlich zum Thema Erbrecht und wie Sie ihr eigenes Vermögen im Erbfall schützen können. Bürger der oberen Einkommensschicht erhalten eine komplette Verwaltung ihres Vermögens. Das Ziel von A.S. Management ist es, auch Bürger der mittleren Einkommensschicht denselben Rundum-Service zu bieten und sie genauso umfassend zu betreuen.

 

Das Steuerrecht, vor allem das Alterseinkünftegesetz, ist verwirrend und viele Menschen fragen sich, was die Vorschriften im Einzelnen besagen. Was wird versteuert? Wie viele Steuern fallen an? Welche Steuervorteile kann ich nutzen? Wie genau funktioniert das Alterseinkünftegesetz?

Wie funktioniert das Alterseinkünftegesetz?

Die Finanzämter erheben eine Vielzahl von Steuern auf das Vermögen der Bundesbürger. Generell kann man durch Investitionen in Sachanlagen, allen voran Immobilien, einige Steuervorteile nutzen, die zum Teil beachtlich sind. Investitionen in Geldanlagen für die private Altersvorsorge, zum Beispiel Riester-Rente, Rürup-Rente und gesetzliche Rentenversicherung, unterliegen seit dem 1.1.2005 dem Alterseinkünftegesetz. Dies soll Anlegern ebenfalls steuerliche Vorteile bringen, da nach diesem Gesetz die Einzahlungen in private Vorsorgemodelle stufenweise von der Steuer freigestellt werden. Ab dem Jahr 2025 werden Vorsorgebeiträge komplett von der Steuer freigestellt und Renteneinkünfte werden voll besteuert. Im Normallfall fällt die Steuerlast im Ruhestand geringer aus als während des Berufslebens, da man dann üblicherweise ein geringeres Einkommen hat. Dieses Besteuerungsmodell wird auch als “nachgelagerte Besteuerung” bezeichnet.

Das klingt interessant für Dich?

A.S. Management betreut seine Kunden nach einem weltweit einzigartigen Rundum-sorglos-Prinzip. Auf diese Weise hast du nie Probleme mit deiner Kapitalanlage – ein Leben lang.

Vorteile von A.S. Management:

  • Größtmögliche Steuerersparnisse beim Immobilienkauf
  • Bundesweite umfassende und gewissenhafte Betreuung
  • Rundum-Sorglos-Paket, das an deine persönliche Situation angepasst ist

… und vieles mehr! Jetzt Kontakt aufnehmen!

Bild_Schmidt